Wir sind auf dem neuesten Stand

Hinter der Betreuung und Beratung unserer Kunden steht ein ständiger Austausch mit Kollegen und die Beschäftigung mit aktuellen Themen und Entwicklungen im Gesundheitswesen durch Weiterbildung und Diskussionen im Team. Nur durch das Vertrauen unserer Kunden können persönliche Beziehungen wachsen, die uns wiederum Ansporn sind, auch mit neuen fachlichen und technischen Anforderungen stets auf Augenhöhe zu sein.

Notiz

10.

Mai

2021

Notiz

Schlaganfall: ein starkes Netz

Es ist ein Notfall, bei dem jede Minute zählt

Es ist ein Notfall, bei dem jede Minute zählt. Patienten mit einem Schlaganfall werden daher schnellstmöglich in Spezialstationen versorgt, sogenannten Stroke-Units. Ob Patienten dabei in eine regionale, nahe gelegene, kleinere Stroke-Unit oder in eine spezialisierte, ­große, überregionale Abteilung gebracht werden, spielt für den Behandlungserfolg keine Rolle, so eine spanische Studie. Das System dort ist dem deutschen vergleichbar.

12.04.2021, Bildnachweis: istock/Silvia Jansen

Notiz

01.

Mai

2021

Notiz

Weniger unnötige Rücken-OPs

Eine Auswertung zeigt: Dem Rücken vieler Menschen scheint die Corona-Pandemie genützt zu haben

Dem Rücken vieler Menschen scheint die Corona-Pandemie genützt zu haben, wenn man Zahlen der Techniker Krankenkasse (TK) glaubt: Als während der ersten Infektionswelle viele planbare Operationen verschoben worden waren, habe dies dazu geführt, dass auch viele unnötige Rücken-OPs abgesagt worden seien, so die Kasse. In neun von zehn Fällen würden spezialisierte Schmerzzentren in Gutachten von einem Eingriff zugunsten einer konservativen Therapie abraten.

13.04.2021, Bildnachweis: istock/Tommaso79

Notiz

17.

April

2021

Notiz

Diabetes: gar kein kleiner Unterschied

Aktuelle Übersicht zeigt: Frauen erkranken anders als Männer — auch bei Diabetes

Frauen erkranken anders als Männer — auch bei Diabetes. Das zeigt eine aktuelle Übersicht zur Frauengesundheit der Bundeszent­rale für gesundheitliche ­Aufklärung. Ein wichtiger Faktor für das Diabetesrisiko ist Übergewicht. Männer setzen Fett eher am Bauch an, Frauen an Hüften und Oberschenkeln. Im Schnitt wird ein ­Diabetes Typ 2 bei Männern zwei Jahre früher erkannt. Wichtiger Rat: Männer und Frauen sollten regelmäßig zum Hausarzt gehen und sich untersuchen lassen.

17.04.2021, Bildnachweis: iStock/kalasek

Notiz

20.

März

2021

Notiz

Fieberkrampf ohne Folgen

Eine Studie bestätigt: Für das Kind bleibt das Ereignis ohne Folgen

Selten kommt es bei Kleinkindern und Babys nach einer Impfung zu einem Fieberkrampf. Die betroffenen Eltern machen sich dann meist große Sorgen. Für das Kind bleibe das Ereignis aber ohne Folgen, bestätigt eine australische Studie. Die Forscher verglichen drei Gruppen von unter Zweieinhalbjährigen: Kinder, die einen Fieberkrampf nach einer Impfung entwickelt hatten, Kinder, die einen solchen aus anderen Gründen hatten, und Kinder, die nie einen Fieberkrampf hatten. Auch ein bis zwei Jahre nach dem Ereignis zeigten sich keine Unterschiede hinsichtlich der geistigen, sprachlichen und motorischen Fähigkeiten.

22.02.2021, Bildnachweis: istock/Milos Dimic

Notiz

10.

März

2021

Notiz

Gesunde Mutter, gesundes Kind

Forscher finden heraus: Mütter entscheiden maßgeblich über die Herzgesundheit ihrer Kinder

Ganze neun Jahre länger ohne eine Herzerkrankung – Mütter entscheiden maßgeblich über die Herzgesundheit ihrer Kinder: Forscher aus den USA verfolgten in einer Langzeitstudie die Gesundheit von fast 2000 Kindern und den Lebensstil sowie die Herzgesundheit ­ihrer Eltern. Die im Fachblatt "European Journal of Preven­tive Cardiology" ver­öffentlichten Ergebnisse verblüfften. Denn Väter haben demnach keinerlei Einfluss darauf, ob ihr Kind später einmal einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall erleiden wird. Mütter hingegen schon. "Unsere Studie legt nahe, dass Mütter die entscheidenden Wächter für die Gesundheit ihrer Kinder sind", sagt der Studien­autor James Muchira. Besonders deutlich sei der Effekt, wenn Mütter sich gesund ernährten, nicht rauchten und sich ausreichend bewegten. Mütter seien, was das Herz betrifft, das wichtigste Vorbild für ihre Kinder.

01.03.2021, Bildnachweis: iStock/Mark Bowden