Wir sind auf dem neuesten Stand

Hinter der Betreuung und Beratung unserer Kunden steht ein ständiger Austausch mit Kollegen und die Beschäftigung mit aktuellen Themen und Entwicklungen im Gesundheitswesen durch Weiterbildung und Diskussionen im Team. Nur durch das Vertrauen unserer Kunden können persönliche Beziehungen wachsen, die uns wiederum Ansporn sind, auch mit neuen fachlichen und technischen Anforderungen stets auf Augenhöhe zu sein.

Notiz

01.

Januar

2022

Notiz

Rauchstopp ist immer sinnvoll

Untersuchung zeigt: Nach der Diagnose Lungenkrebs bringt ein Rauchstopp positive Effekte

Schlimme Diagnose, jetzt ist es auch schon egal, wenn man weiterqualmt? Falsch! Auch nach der erschütternden Diagnose Lungenkrebs bringt ein Rauchstopp positive Effekte mit sich. Das verdeutlicht eine Untersuchung mit mehr als 500 Teilnehmenden im Magazin Annals of Internal Medicine. Die restliche Lebenszeit nach Rauchstopp war im Durchschnitt um etwa zwei Jahre länger als bei jenen Menschen, die trotz Lungenkrebs weitergeraucht haben. Die Studie untersuchte Patientinnen und Patienen mit einem früh erkannten Lungenkrebs.

27.11.2021, Bildnachweis: istock/TanjalaGica

Notiz

20.

Dezember

2021

Notiz

Wasser, bitte!

Gut für Herz und Kreislauf: Bewegung, gesundes Essen, Entspannung

Bewegung, gesundes Essen, Entspannung: Das ist gut für Herz und Kreislauf. Aber auch Wasser könnte eine Rolle spielen, sagen US-Forscher nach einer Analyse der Studiendaten von rund 2200 älteren Menschen. So hatten Teilnehmer, die mehr Wasser zu sich nahmen, bessere Blutfettwerte – etwa beim Cholesterin – als Wenigtrinker. Ob aus dem Hahn oder aus der Flasche, ist egal. Experten raten Senioren zu rund 1,5 Liter Flüssigkeit am Tag. Wer nieren- oder herzkrank ist, sollte die Trinkmenge mit dem Arzt besprechen.

07.12.2021, Bildnachweis: istock/vitapix

Notiz

11.

Dezember

2021

Notiz

Risiko für Long Covid deutlich geringer

Covid Symptom Study: Im Vergleich zu Ungeimpften ein um die Hälfte reduziertes Risiko, länger als 28 Tage an typischen Symptomen zu leiden

Wer trotz zweifacher Impfung an Covid-19 erkrankt, hat im Vergleich zu Ungeimpften ein um die Hälfte reduziertes Risiko, länger als 28 Tage an typischen Symptomen zu leiden. So das Ergebnis der Covid Symptom Study, die im Fachblatt Lancet erschienen ist. Diese beruht auf den Daten von mehr als 1,2 Millionen Erwachsenen, die Impfungen, Testergebnisse und Symptome in einer App aufgezeichnet haben. 8400 von ihnen wurden trotz Impfung positiv getestet.

09.12.2021, Bildnachweis: iStock/fstopp123